HHV Melsungen-Fulda Kopflogo

Sechzehn Neue Handball-Schiedsrichter

von links: Harald Schnitzer (Ausbilder), Daniel Vogt (Verbands-, Bezirksschiedsrichterlehrwart), Peter Sauerwald (komm. Verbandschiedsrichterwart) Heiko Kruse, Nicolas Herzer, Eric Böcher, Lukas Aha,

Niclas Kaub, Raphaela Brähler, Aileen Vittoe, Torben Gluth, Jan Riemenschneider, Gunnar Brandt, David Schnur, Niklas Fischer,

Robin Hahn, Peter Lein (komm. Bezirksschiedsrichterwart).

Auf dem Bild fehlen Corinna Grebe, Jana Grebe und Henry Schramm, die ihre Prüfung im Handball-Bezirk Gießen bzw. Kassel-Waldeck abgelegt haben

 

Der Handball Bezirk Melsungen-Fulda verfügt ab sofort über sechzehn neue Handball Schiedsrichter. Die Ausbildung der Handball Schiedsrichter erstreckte sich über einen Zeitraum vom Mai 2018 bis März 2019, indem die Schiedsrichter erst den theoretischen Teil der Ausbildung durchliefen, dem dann ein praktischen Teil der Ausbildung in der Form von Leiten von Handballspielen der laufenden Saison unter Begleitung eines Vereinspaten folgte. Den Abschluss bildete dann die Abschluss-prüfung durch den Hessischen Handball Verband, die in diesem Jahr durch den kommisarischen Verbandschiedsrichterwart Peter Sauerwald abgenommen wurde.

 

 

Folgende Anwärter haben erfolgreich an der Ausbildung teilgenommen:

Robin Hahn, Eric Böcher (TV Alsfeld), Henry Schramm (TSV Grebenhain), Niclas Kaub, Lukas Aha (Hünfelder SV), Gunnar Brandt (SV Fritzlar), Jan Riemenschneider (Homberger HC), Ailleen Vittoe, Raphaela Brähler (HSG Vulkan Vogelsberg), Niklas Fischer (TG Rotenburg), Nicolas Herzer, Heike Kruse (TSG Bad Sooden Allendorf), David Schnur, Thorben Gluth (JSG Dreiburgenstadt Felsberg) Corinna Grebe, Jana Grebe (Tuspo Ziegenhain).